Hanne Art: Aufenthalt auf der Poliostation im Brüderkrankenhaus Koblenz

Hanne Art: Aufenthalt auf der Poliostation im Brüderkrankenhaus Koblenz

Das einzige, dass mir bissele Kummer macht ist das PPS. Meine Muskelkraft hat überall abgenommen, am stärksten ist die linke Seite betroffen, eigentlich meine gute Seite. Ich habe es ja geahnt, aber wenn man es dann so schwarz auf weiss sieht, ist es doch ein kleiner Schock. Hoffnung war ja immer da dass ich mich…


0 Kommentieren von Lothar

Ein Buch gegen das Vergessen: „Begegnungen mit der Poliomyelitis“

Ein Buch gegen das Vergessen: „Begegnungen mit der Poliomyelitis“

Nahezu jede Erkrankung bleibt trotz aller äußerlich sichtbaren Zeichen solange im Dunklen, bis Betroffene sie  ins Licht rücken und ihr endlich ein Gesicht geben. Erst wenn wir auch von unserer Erkrankung erzählen und sie dadurch öffentlich machen, wird  in lebendiger Weise sichtbar, was sich hinter ihr verbirgt: Starke Persönlichkeiten, die trotz Ihrer körperlichen Einschränkungen real…


1 Kommentieren von Lothar

Anne und das Post-Polio-Syndrom: Wenn eine schlechte Versorgung besser ist als keine

Anne und das Post-Polio-Syndrom: Wenn eine schlechte Versorgung besser ist als keine

protokolliert von Lothar Epe Anne wäre vermutlich alles längst zu viel geworden. Bei der vom Post-Polio-Syndrom betroffenen Patientin bricht zunehmend die durch eine als Kind durchgemachte Kinderlähmung geschädigte Muskulatur zusammen. Das schränkt sie zunehmend in ihrer Bewegungsfähigkeit ein. Doch in der jüngeren Vergangenheit hat ihr vor allem die Krankenkasse das Leben zur Hölle gemacht. Da…


2 Kommentieren von Lothar

Biografieprojekt Eika e. V.: Tagträume eines Polionauten (von Lothar Epe)

Biografieprojekt Eika e. V.: Tagträume eines Polionauten (von Lothar Epe)

Aus dem Buch „Begegnungen mit der Poliomyelitis – eine Erkrankung bekommt ein Gesicht“, erschienen bei der Euregionalen Initiative für Kinderläh- mungsfolgen Aachen e. V: (Bestellung über: post@polio-forum.de) Tagträume eines Polionauten (von Lothar Epe) Du kommst mir vor so unscheinbar erscheinst im Zimmer, bringst mir Essen bist ganz still und nicht vermessen machst mir meine Betten…


0 Kommentieren von Lothar

„Jimmy McCall“ von Tom House – eine Rezension von Lothar H.Epe>

„Jimmy McCall“ von Tom House –  eine Rezension von Lothar  H.Epe>

Polionauten sind eine seltsame Spezies. Schon bei einer völlig normalen Frequenz „rennen“ sie durchs Leben wie Marathonläufer. Und als ob das noch nicht genug wäre, müssen sie immer noch eins oben drauf setzen und alles noch einen Schlag besser machen, als „Normalsterbliche“. Der erste Aspekt hat mit ihrer Grunderkrankung zu tun. Um den normalen Alltag…


0 Kommentieren von Lothar