Verbreitete Irrtümer zum Post-Polio-Syndrom

Verbreitete Irrtümer zum Post-Polio-Syndrom

Überall stößt der poliobetroffene Patient auf Unglauben und arrogante Ignoranz. Er wird als Besserwisser abgetan, wenn er sich gut informiert zeigt. Nicht selten diskreditiert man ihn auch als Psychosomatiker.


4 Kommentieren von Lothar

Ungepilchert: Frau Blumeier aus Marzahn

Die Autorin des Artikels 2010 in Frankfurt a. M. (Foto: Wikipedia/CC BY-SA 3.0)

Wenn die agile Poliobetroffene in der 14. Etage eines Achzehnstöckers im Schlafzimmer ihrer Wohnung um ihr Bett herum wuselt und versucht, das durchgekrachte Lattenrost wieder in die richtige Position zu fummeln, hat das einen einfachen Grund


0 Kommentieren von Lothar

Die Alpenrepublik und das Post-Polio-Syndrom

Das ORF weiß, wie viele Menschen in der Steiermark voraussichtlich noch vom Post-Polio-Syndrom betroffen sind. (Bild: Logo ORF Steiermark)

Rund 11.000 Österreicher sind bis Anfang der 1960er-Jahre an Kinderlähmung erkrankt. Auch heute noch sind in der Steiermark bis zu 30.000 Menschen vom Post-Polio-Syndrom betroffen, schätzen Ärzte.


0 Kommentieren von Lothar

Dr. med. Peter Brauer und seine Kardinal-Fragen

Peter Brauer bei einem seiner Vorträge über die Spätfolgen der Polio (Foto: privat)

Sieben auf einen Streich: Peter Brauer geht der Sache auch gerne mal philosophisch auf den Grund. Von Lothar H. Epe Dr. med. Peter Brauer ist ein kluger Kopf. Deshalb kennt er auch viele Antworten. Er kennt die Antworten aber vor allem deshalb, weil er sich in seinem Leben viele Fragen gestellt hat, auf die er…


0 Kommentieren von Lothar

Koblenz wird zum Mekka für Polionauten

Brüderhaus St. Josef: Seit Jahren die Heimat des Koblenzer Polio-Tages (Foto: Brüderhaus St. Josef)

Warum der Koblenzer Polio-Tag noch zweimal stattfinden muss, es dieses Mal ziemlich knapp war und die beliebte Veranstaltung eigentlich ein Klassentreffen ist


2 Kommentieren von Lothar