Studie zur Behandlung des Post-Polio-Syndroms mit Immunglobulinen

Studie zur Behandlung des Post-Polio-Syndroms mit Immunglobulinen

In einigen neuromuskulären Ambulanzen deutscher medizinischer Zentren startet jetzt der zweite Abschnitt einer klinischen Studie zur Therapie des Post- Polio-Syndroms (PPS) mit Immunglobulinen. Die internationale Studie läuft bereits seit 2015 in den USA, Kanada und Europa. Beteiligte deutsche Zentren sind die neurologischen Universitätskliniken in Hannover (Prof. Petri), Jena (Prof. Grosskreutz), Berlin (Dr. Hahn) und Münster…


0 Kommentieren von Lothar

Fatique bei Post-Polio-Syndrom und die Kognitive Verhaltenstherapie

Physiotherapie: Kann die Kognitive Verhaltenstherapie dabei helfen, Fatique bei Post-Polio-Syndrom erfolgreich zu behandeln? (Foto: Thorben Wengert, pixelio.de)

Kann die Kognitive Verhaltenstherapie dabei helfen, das Chronisches Erschöpfungssyndrom bei Post-Polio-Syndrom zu lindern? Die Schweizer Physiotherapeutin Sonja Fükinger hat das 2016 in ihrer Bachelor-Arbeit untersucht.


0 Kommentieren von Lothar

Heute vor drei Jahren: Prof. Dr. med. Kai Paschen gestorben

Prof. Dr. med. Kai Paschen starb vor drei Jahren:(Foto: privat)

Sein Tod war ein herber Schlag ins Kantor der nationalen und internationalen Polioselbsthilfe. Und die Wissenschaft verlor mit ihm eine prägende Persönlichkeit.


0 Kommentieren von Lothar

Aina Wifalk, der Rollator und das Manuped

Aina Wifalk,  der Rollator und das Manuped

Wer hat’s erfunden? Die Schweizer? Nein, diesmal nicht. Den Rollator hat sich nämlich eine schwedische Poliobetroffene aus dem Kopf gedrückt


2 Kommentieren von Lothar

Manualtherapeutische Maßnahmen zur Durchblutungsförderung der unteren Extremität bei Poliospätfolgen

Wie man als Physio Poliobetroffenen in den unteren Extremitäten Erleichterung verschaffen kann, weiß Alfred Ellinger (Bild: Wikipedia)

1954 gab es in Österreich 835 Fälle von akuter Poliomyelitis. 103 Fälle davon endeten tödlich.


1 Kommentieren von Lothar