Studie zur Behandlung des Post-Polio-Syndroms mit Immunglobulinen

Studie zur Behandlung des Post-Polio-Syndroms mit Immunglobulinen

In einigen neuromuskulären Ambulanzen deutscher medizinischer Zentren startet jetzt der zweite Abschnitt einer klinischen Studie zur Therapie des Post- Polio-Syndroms (PPS) mit Immunglobulinen. Die internationale Studie läuft bereits seit 2015 in den USA, Kanada und Europa. Beteiligte deutsche Zentren sind die neurologischen Universitätskliniken in Hannover (Prof. Petri), Jena (Prof. Grosskreutz), Berlin (Dr. Hahn) und Münster…


0 Kommentieren von Lothar

Fatique bei Post-Polio-Syndrom und die Kognitive Verhaltenstherapie

Physiotherapie: Kann die Kognitive Verhaltenstherapie dabei helfen, Fatique bei Post-Polio-Syndrom erfolgreich zu behandeln? (Foto: Thorben Wengert, pixelio.de)

Kann die Kognitive Verhaltenstherapie dabei helfen, das Chronisches Erschöpfungssyndrom bei Post-Polio-Syndrom zu lindern? Die Schweizer Physiotherapeutin Sonja Fükinger hat das 2016 in ihrer Bachelor-Arbeit untersucht.


0 Kommentieren von Lothar

Heute vor drei Jahren: Prof. Dr. med. Kai Paschen gestorben

Prof. Dr. med. Kai Paschen starb vor drei Jahren:(Foto: privat)

Sein Tod war ein herber Schlag ins Kantor der nationalen und internationalen Polioselbsthilfe. Und die Wissenschaft verlor mit ihm eine prägende Persönlichkeit.


0 Kommentieren von Lothar

Kansas City: Eiserne Lunge immer noch im Dauerbetrieb

Das Behandlungsmittel der Wahl, wenn bei einer akuten Polio die Atemmuskulatur betroffen wurde. Die Eiserne Lunge (Foto: Stefan Kühn 2004,/Wikipedia, CC-Lizenz).

Das hohe Alter einer Maschine ist der Grund für die größte Angst einer Poliopatientin: Die historische Beatmungsmaschine könnte ihren Geist aufgeben. Von Lothar H. Epe


3 Kommentieren von Lothar

Die Menschwerdung eines Polionauten

Die Menschwerdung eines Polionauten

Trotz Behinderung ein Mensch werden? Für den Autor aus der Schweiz nicht eben einfach. Aber für möglich hält der Poliobetroffene das dennoch. Seine Rente betrachtet der Schwerbehinderte allerdings für eine Art Schweigegeld. Von Walter B.


2 Kommentieren von Lothar