Post-Polio-Syndrom: Krankengymnastik hilft!

Die Kraft erhalten und den Körper stabilisieren. Das ist oberstes Ziel für Patienten mit einem Post-Poliosyndrom. Sport kann dabei helfen. Besonders Übungen zur Ausdauerbelastbarkeit und Koordination sind wichtig. Claudia Hegner arbeitet als Physiotherapeutin in einer Praxis in Berlin-Kreuzberg. Sie hat langjährige Erfahrungen mit Postpolio-Patienten.

den ganzen Artikel lesen

Broschüre „Krankengymnastik – Physiotherapie für Patienten mit Post-Poliosyndrom (PPS)“ als pdf downloaden

Gepostet in: Aktiv bleiben!, Aus den Regionen, Barrieren im Alltag, Erfahrungsberichte, Fachartikel, Fachinfos, Mobilität, Physiotherapie, Poliomyelitis (Kinderlähmung), Polionauten - Mitten im Leben!, Polionauten in der Presse, PPS, Presse rund um Polio und Post Polio-Syndrom, Selbstbestimmtes Leben, Therapien | Verschlagwortet mit: , , , , ,

3 Kommentare

  1. Lara sagt am 01.06.2012 um 16:33:

    Suche die Physio-Praxis für PPS in Berlin Kreuzberg!!

  2. Hans-Juergen Haag sagt am 22.04.2015 um 02:20:

    Ich suche eine Physiotherapie-Praxis in München die mich als Polio-Patienten (ohne Schmerzen) behandelt und mir Tipps gibt.
    Danke H. Haag

  3. Hans-Jürgen Haag sagt am 07.12.2017 um 14:27:

    Bis heute haben wir noch keinen Physiotherapeuten gefunden. Weiter würden ich einen Arzt suchen der sich auch atemtherapeutisch Tipps gibt. Jetzt hat es sich auch nocht auf meine Atmung gelegt und keiner weiss bescheid. Sauerstoffsättigung ist normal, beim Schlafen habe ich eine ganz normale Atmung, wenn ich jedoch auf bin, und mich anstrenge werde ich kurzatmig. Alle stecken mich in die Ecke der COPD, diese haben jedoch viel weniger Sauerstoffsättigung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.