Kansas City: Eiserne Lunge immer noch im Dauerbetrieb

Das hohe Alter einer Maschine ist der Grund für die größte Angst einer Poliopatientin: Die historische Beatmungsmaschine könnte ja ihren Geist aufgeben. Von Lothar H. Epe


75 Jahre und kein bisschen leise: Die nächtliche Beatmungshilfe der inzwischen 82 Jahre alten Polioüberlebenden Mona Radolph aus Kansas City

Mona Radolph ist inzwischen 82 Jahre alt. Seit 36 Jahren schläft sie sechs Nächte die Woche in einer inzwischen 75 Jahre alten, über 300 Kg schweren und fast zwei Meter langen eisernen Lunge.

75 Jahre und kein bisschen leise

Die Polioüberlebende aus Kansas City dürfte damit weltweit zu den ganz wenigen noch verbliebenen Poliobetroffenen gehören, die noch über eine „Eiserne Lunge“ beatmet werden.

Radolph war mit 20 Jahren an Poliomyelitis erkrankt. Zur Zeit ihrer Ansteckung mit dem hochinfektiösen Virus war die Imfpung gegen die Kinderlähmung auch in den USA noch nicht eingeführt.

Heute auch bei Poliopatienten nur noch sehr selten in Gebrauch: Die Eiserne Lunge (Foto: Stefan Kühn 2004,/Wikipedia, CC-Lizenz).

Heute auch bei Poliopatienten nur noch sehr selten in Gebrauch: Die Eiserne Lunge (Foto: Stefan Kühn 2004,/Wikipedia, CC-Lizenz).

Am meisten fürchtet sich Poliobetroffene übrigens davor, ihre „Eiserne Lunge“ könne plötzlich kaputt gehen. Ersatzteile und ein für dieses Gerät geschulter Mechaniker für das inzwischen 75 Jahre Gerät dürften schließlich nur noch schwer aufzutreiben sein.

Quelle: „Kansas-City-Star“ am 20. August 2018 (siehe Video).

Gepostet in: Barrieren im Alltag, Beatmung, Fachinfos, Historisches, Kurioses, Medientips, Poliobiografien, Poliomyelitis (Kinderlähmung), Polionauten - Mitten im Leben!, Polionauten in der Presse, Post-Polio-Syndrom International, Presse rund um Polio und Post Polio-Syndrom, Selbstbestimmtes Leben, Über den Tellerrand geschaut | Verschlagwortet mit: , , , , ,

3 Kommentare

  1. Irmi H. sagt am 14.09.2018 um 12:56:

    Irmi H.: Danke Lothar, sehr beeindruckendes Video.
    Was mir auffällt ist die positive Ausstrahlung und das Lächeln in den Augen.

  2. Roland Z. sagt am 14.09.2018 um 13:09:

    Wunderbar kann man darin atmen.

  3. Karin L. sagt am 14.09.2018 um 13:12:

    Man kann nicht ohne atmen. Die eiserne Lunge atmet für die Person, die drinliegt. Es ist ein Vakuum darin und deshalb kann man die Lungen mittels Luft bewegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.