Das schöne wilde Leben des Paul Cramer

Paul Cramer würde auch als Kolumbus durchgehen (Foto: privat)

Manchmal denke ich, in meinem Kopf wohnt ein hässlicher kleiner Zwerg, der mich beobachtet und immer, wenn es mir gut geht, läßt er sich wieder irgendeine „Schweinerei einfallen“


3 Kommentieren von Lothar

Muss man denn als Rollstuhlfahrer unbedingt reisen?

Muss man denn als Rollstuhlfahrer unbedingt reisen?

Geht’s nicht auch ’ne Nummer kleiner? Nein, findet Walter B. Der Schweizer Polionaut war vor einiger Zeit zusammen mit seinem Rollstuhl in Indien


0 Kommentieren von Lothar

Dr. med. Peter Brauer: Atemstörungen beim Post-Polio-Syndrom und Schlaf-Apnoe-Syndrom – Eine Gegenüberstellung

Dr. med. Peter Brauer: Atemstörungen beim Post-Polio-Syndrom und Schlaf-Apnoe-Syndrom – Eine Gegenüberstellung

Problem Im Rahmen der Heimbeatmung von Polio-Überlebenden bei Atemstörungen, die durch ein Post-Polio-Syndrom bedingt sind, kommt es in der alltäglichen Praxis immer wieder zu mangelhaften diagnostischen Einschätzungen und in der Folge zu ebensolchen therapeutischen Schlussfolgerungen. Sie sind dem Kenntnismangel der Therapeuten bezüglich Polio-Encephalo-Myelitis und Post-Polio-Syndrom (PPS) zuzuschreiben. Hauptfehler ist die überaus häufige undifferenzierte Einordnung in…


2 Kommentieren von Lothar

Post-Polio-Syndrom und Beweisbarkeit (Dr. med. Peter Brauer)

Post-Polio-Syndrom und Beweisbarkeit (Dr. med. Peter Brauer)

„Niemandem würde es einfallen, eine Diagnose wie die der Schizophrenie aus dem Blutbild und einem Röntgenbild zu stellen, aber für eine Diagnose Post- Polio-Syndrom werden immer wieder paraklinische Beweise gefordert.“ (Dr. med. Peter Brauer) Die Medizin neigt über die Krankengeschichte des Patienten hinaus in wachsendem Maße zur Forderung nach beweisenden Untersuchungsergebnissen für vorliegende Krankheitserscheinungen. Dabei…


2 Kommentieren von Lothar

Polionauten mitten im Leben: Margrit Marte mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Polionauten mitten im Leben: Margrit Marte mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Von jeher habe Marte den Blick für die sozialen Themen im Bereich Behinderte ins Visier genommen und neben Familie und Beruf Ehrenämter in der Gemeinde übernommen. Mit Argusaugen habe sie als Gemeinderätin darüber gewacht, dass die Ausgewogenheit unter den drei Dunninger Ortsteilen mit freundschaftlich und vertrauensvollem Miteinander gepflegt worden seien. den ganzen Artikel lesen


0 Kommentieren von Lothar