„…damals im Sommer 1955“

„Georg war sechs, Willi fünf und ich vier. Wir steckten immer zusammen, damals im Sommer 1955,” erinnert sich Anton Neuburger an den August in Kemnat, in dem er zum letzten Mal unbeschwert herumtollen konnte.

Fing sich den Polio-Virus 1955 ein: Anton Neugurger (Foto: Gertrud Adlassnig)

„Plötzlich bekam ich so etwas wie Grippe.” Aber es war keine Grippe, es war Poliomyelitis.

Auch bei ihm folgte dem Fieberschub die totale Lähmung. „Ich kam als Erster ins Krankenhaus, in die Augsburger Kinderklinik des Josefinums nach Augsburg. Schon am nächsten Tag kamen Willi und Georg.”

den ganzen Artikel lesen

Gepostet in: Aus den Regionen, Erfahrungsberichte, Fachinfos, Historisches, Impfung, Poliobiografien, Polioimpfung, Poliomyelitis (Kinderlähmung), Polionauten - Mitten im Leben!, Polionauten in der Presse, PPS, Presse rund um Polio und Post Polio-Syndrom, Symptome, Über uns | Verschlagwortet mit: , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.