Impfkritischer Film ab heute im Kino

Die Doku „Eingeimpft“ von David Sieveking wird ab heute in den Lichspielhäusern der Republik feilgeboten. Für Natalie Grams könnte das sogar die Volksgesundheit gefährden. Von Lothar H. Epe

Der Autor des Films "Eingeimpft", David Sieveking, 2010  im "Mal sehn" Kino in Frankfurt a. M. (Foto: Dontworry/ Wikipedia/CC-Lizenz)

Der Autor des Films „Eingeimpft“, David Sieveking, 2010 im „Mal sehn“ Kino in Frankfurt a. M. (Foto: Dontworry/ Wikipedia/CC-Lizenz)

In einem Artikel für Spektrum der Wissenschaft erläutert Natalie Grams, warum es aus ihrer Sicht beim Thema Impfen nicht um die Frage gehen darf: „Wie mache ich es so, dass es sich für mich am besten anfühlt?“ Die ehemalige Homöopathin ist überzeugt, dass Immunisierung vor schlimmen Infektionskrankheiten schützt. Schließlich hätte die Impfung nachweislich Millionen Menschen das Leben gerettet. Deshalb sieht die Ärztin in der Immunisierung auch eine der größten Errungenschaften der modernen Medizin.

In dem Zusammenhang: Eine (fast) lupenreine Erfolgsgeschichte ist die Impfung gegen Polio, weil sie zu einer (fast) poliofreien Welt geführt hat. Nur fast übrigens, weil es sich gerade auf den letzten Metern bis zum Ziel als ganz besonders schwer zu erweisen scheint, die angestrebte 100 %-Marke auch weltweit zu erreichen.

Die Autorin hält die in der Filmdokumentation vermittelten Botschaften jedenfalls nicht nur für „egozentrische Erwägungen“. Sie sieht in der Doku von Sieveking auch eine unverantwortliche Verbreitung von Halbwahrheiten.

Auch, dass der Film von zahlreichen Filmförderungen unterstützt wurde, findet sie bedenklich. Die staatlichen Institutionen könnten so mitschuldig werden an einer sich verschlechternden Volksgesundheit. Dann nämlich, wenn auch wegen solcher Filme sich immer mehr Menschen den aus ihrer Sicht immensen medizinischen Möglichkeiten der Immunisierung verweigerten.

direkt zum Artikel „Im Zeichen der Egozentrik“

„Eingeimpft“ auf Wikipedia

Gepostet in: Impfung, Presse rund um Polio und Post Polio-Syndrom, Veranstaltungstermine | Verschlagwortet mit: , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.